Suche

Wer ist online

1 Gast online.

Noch nicht registriert oder angemeldet. Hier registrieren.

zur Information

Das Jakobs- Graskraut

Kategorie: Pflanzen

  nächster Beitrag ->

 Nicht gerne gesehen - aber um so lieber beflogen !

Das Jakobs-Greiskraut (Senecio jacobaea) gehört zur Pflanzengattung der Greiskräuter (Senecio) innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae).
Der Artname bezieht sich auf den Blühtermin um Jacobi (25. Juli) ? eigentlich beginnt die Blühzeit jedoch schon Anfang Juni mit schütteren Blütenständen.
Die typisch ?buschigen?, stark verzweigten Blütenstände werden aber tatsächlich erst im Hochsommer voll ausgebildet.


Viele Insekten suchen an einem sonnigen Tag wie heute die schon von weitem leutend gelben Blüten auf,  um hier ihr Werk zu tun: Biodiversitäts-Pushing - sie nennen es ganz einfach : "Nektarschlürfen und Polenstopfen".

Für den einen  Süsses -  für den anderen pures Gift

In Weiden und Wiesen wird es nicht gern gesehen, das Jacobs-Greiskraut. Im Heu wird es vom Vieh nicht erkannt  (verliert seine Bitterstoffe) und gefressen. Folge: Schwere Leberschäden durch besonders in Jungpflanzen und den Blüten enthaltenen Pyrrolizidin-Alkaloide.

Schon 140g dieses Krauts reichen aus, um ein Pferd zu töten!

Symptome: (akut) Nervenschädigung, Lähmung, später Leberschädigung, dadurch dann zentrale Blindheit, Darmlähmung, Taumeln, Dummkoller, Tod chronisch (durch Heu oder Silage): Appetitlosigkeit, blutiger Durchfall, häufiges Gähnen, Unruhe, Taumeln, zielloses Wandern, Zehenschleifen, Blindheit, Kopfpressen, hepatisches Koma, Tod

Therapie: In akuten Fällen ist eine Behandlung aussichtslos. Bei chronischer Vergiftung geringe Heilchancen. Die Tiere verenden manchmal erst nach mehreren Monaten.
nach: Giftpflanzen Datenbank für die Veterinärmedizin


Vorsicht also, wenn man Heu machen möchte und gleichzeitig etwas für die Pflanzen- und Insektenwelt tun möchte. Selektives Abschneiden bis zur Wurzel ist wohl nur bei extensiver Nutzung möglich - aber auch nur dort wächst es noch, das Jacobs-Greiskraut.

Aufrufe: 70 | Downloads: 0 | Dieser Beitrag gefällt 3 Personen
Der Beitrag hat 1 Empfehlung in sozialen Netzwerken.

  • Beitrags-ID 506
  • Hinzugefügt am 05. Apr 2012 - 11:01 Uhr
  nächster Beitrag ->

Verwandte Suchbegriffe

wiese, kraut, wiesenkraut, bienen, pflanze, gelb, blüte

Einsteller: bienenelfe

Kommentieren

1 Kommentar

  1. ingrid

    Wird auch Jakobs-Kreuzkraut genannt und vermehrt sich rasant an Wegrändern.

    05. Apr 2012 - 22:30 Uhr

 

Alle Beiträge der Gruppe: natürliche Wildblumenwiese

Gartenwissen | Pflanzenbienenelfe | in natürliche Wildblumenwiese

Das Jakobs- Graskraut

mehr…

  Nicht gerne gesehen - aber um so lieber beflogen ! Das Jakobs-Greiskraut ( Senecio jacobaea ) gehört zur Pflanzengattung der Greiskräuter ( Senecio )

 

Gartenwissen | Pflanzenbienenelfe | in natürliche Wildblumenwiese

Die Natur - Zitat

mehr…

"Die Natur im weitesten Sinn, soll sagen, die ganze Körperwelt mit den ihr innewohnenden und sich ändernden Kräften, ist die erste Lehrmeisterin des Menschen.

 

Gartenwissen | Pflanzenbienenelfe | in natürliche Wildblumenwiese

Weißer Beinwell

mehr…

 Artenvielfalt durch Blühpflanzen Die Art benötigt für die Bestäubung langrüsselige Hummeln. Wie bei der Akelei stellen sich jedoch

 

Gartenwissen | Pflanzenbienenelfe | in natürliche Wildblumenwiese

Wilde Karde

mehr…

 Wilde Karde - eine andere Distel? Diese auffallende Pflanze - man ließt, sie wäre weit verbreitet und ganz gewöhnlich - sieht aus wie eine Distel ist